TOBIAS DOSTAL

VICE VERSA

30.10.2021 – 15.01.2022



Als Illusionist, Trick-Erfinder und Installationskünstler ist Tobias Dostal fasziniert von dem Moment der absoluten Überraschung. In einer Gesellschaft, die nach Erklärung und Wissen strebt, können mit Überraschung und Verblüffung sicher geglaubte Zusammenhänge aufgelöst werden. Ein Moment, der für Dostal enorme Kreativität im Denken freisetzen kann: Es ist wie im Dunkeln, Du siehst eine riesengroße Spinne und wenn das Licht angeht ist es nur eine Wäsche- klammer. In diesem Moment schafft es der Mensch, eine andere aber für ihn wirkliche Realität zu erschaffen.
Ob in Animationsfilmen, überzeichneten Realfilmen, Drehskulpturen, oder sei- nen Acrylanimationen, Dostal überrascht und verblüfft auf mehreren Ebenen. Sein Ziel ist immer, seine Zeichnungen zu beleben und zu verwandeln. Dafür konstruiert er Apparaturen und erprobt unterschiedliche Materialien. Dabei sind entweder seine bewegten Zeichnungen oder die Funktionsweisen seiner Apparaturen, im Idealfall beides, oft nicht auf den ersten Blick nachvollziehbar und verlangen ein genaueres Hinschauen. Organische Linien fügen sich für einen kurzen Moment zu komplexen Situationen und aus zwei beleuchteten Acrylglasscheiben wird Unendlichkeit.
Schauen Sie genau hin, vielleicht entdecken Sie eine riesengroße Spinne! Dieser Text ist die Zusammenfassung eines kurzen Interviews mit Tobias Dostal am 11.7.2021